BIG CHUNGUS

BIG CHUNGUS

Big Chungus nennt sich dieses spektakuläre trapezförmige Showcase-Gehäuse von Kolink, neben dem so ziemliche jedes andere Gaming-Case verblasst. Von allen Seiten einsehbar, lässt sich darin besonders kraftstrotzende Hardware präsentieren, gerne auch mit einem Custom-WaKü-Loop - in dem riesigen Gehäuse ist dafür reichlich Platz. Die verwendeten Materialien sind erstklassig: Die beiden Seitenteile, die Vorderseite und sogar der Deckel sind aus dezent getöntem Temperglas. Der Rahmen wie auch der Sockel mit dem I/O-Panel wiederum sind aus Aluminium. Zusammen mit dem ungewöhnlichen Showcase-Design entsteht so ein einmaliges Showcase-Gehäuse, dessen ganze Pracht dank der fünf vorinstallierten digital adressierbaren 120 Millimeter großen RGB-LED-Lüfter und zwei ebenfalls digital adressierbaren RGB-LED-Strips erstrahlt, die sich über die beiliegende Infrarot-Fernbedienung steuern lassen.


Die Features des Kolink Big Chungus im Überblick:


  • Extravagantes Showcase-Gehäuse für Mainboards bis E-ATX
  • Beide Seitenteile, Vorderseite und Deckel aus getöntem Temperglas
  • Rahmen und Sockel aus hochwertigem Aluminium
  • Fünf vorinstallierte 120-mm-Lüfter mit digital adressierbaren RGB-LEDs
  • LED-beleuchtete RGB-LED-Steuerung mit Infrarot-Fernbedienung
  • Alternativ RGB-Steuerung per Mainboard über 3-Pin-5VDG-Anschluss
  • Grafikkarten bis 335 Millimeter, CPU-Kühler bis 175 mm
  • I/O-Panel mit 1x USB 3.1 Typ C, 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Audio In/Out


Big Chungus: Das extravagante Showcase-Gehäuse für die Hardware-Präsentation


Dank der getönten Scheiben aus Temperglas an beiden Seiten sowie am Deckel und an der Vorderseite lässt sich im Big Chungus kräftige Gaming-Hardware bestens in Szene setzen. An dem luftig gestalteten Rahmen aus hochwertigem, schwarz eloxiertem Aluminium hat ein Mainboard bis zum Formfaktor E-ATX Platz. Daran können Grafikkarten bis zu einer Länge von 335 Millimeter angebracht werden, CPU-Kühler dürfen bis zu 175 Millimeter hoch sein. Dank der großen Aussparungen im Rahmen, bleibt das Case trotz seiner Größe noch recht leicht. Zudem ist dadurch eine optimale Luftzufuhr von außen gewährleistet.

Das kantige Case sitzt leicht nach oben gewinkelt auf einem auffallenden Sockel, der ebenfalls aus rot eloxiertem Aluminium besteht. An ihm ist das üppig ausgestattete I/O-Panel angebracht. Dort gibt es einen modernen USB-3.1-Typ-C-Steckplatz sowie einen USB-3.1- und zwei USB-2.0-Ports. Mit dieser Anschlussvielfalt lässt sich so ziemlich alle USB-Peripherie direkt am Gehäuse nutzen, egal ob Keyboard und Maus, externe USB-Datenträger oder Smartphones, die dort sogar aufgeladen werden können.


Viel Platz für Luft- und Wasserkühlung


Bereits vorinstalliert sind fünf 120-mm-Lüfter mit digital adressierbaren RGB-LEDs. Vier davon schmücken die Vorderseite und lassen sich durch die getönte Frontscheibe aus Temperglas bewundern. Ein weiterer 120-mm-Lüfter, ebenfalls mit digital adressierbaren RGB-LEDs, sitzt auf dem einzigen Lüfter-Slot an der Rückseite. Zwei zusätzliche 120-mm-Lüfter können unter dem Deckel verbaut werden und am Boden lassen sich noch drei 120er-Fans anbringen. Entsprechend können die Lüfter auch durch Radiatoren ersetzt werden. Am Boden und an der Vorderseite können jeweils 360er Radiatoren befestigt werden, am Deckel ist noch Raum für einen 240er-Radiator. Das optionale ATX-Netzteil wird unter den drei Lüfter-Slots am Boden befestigt und wird vom Sockel versteckt. Es darf bis zu 220 Millimeter lang sein. Für Laufwerke ist ebenfalls reichlich Platz: An einem Rahmen an der Rückseite des Mainboard-Trays lassen sich zwei 3,5- und 2,5-Zoll-Laufwerke befestigen. Zudem gibt es zwei weitere Slots für 2,5-Zoll-Laufwerke am unteren Rand des Mainboard-Trays.

Ein optisch auch auffälliges Feature ist sicherlich die funktionsreiche Lüfter- und RGB-Steuerung, die hinter dem Mainboard-Tray angebracht ist. Daran sind die fünf bereits vorinstallierten PWM-Lüfter mit ihren 6-Pin-Steckern angeschlossen. Seitlich sind die beiden digitaladressierbaren RGB-LED-Strips verbunden. Zusätzlich gibt es noch zwei Steckplätze für 3-Pin-Lüfter an der Unterseite. Gesteuert werden Lüftergeschwindigkeit und die RGB-LED-Beleuchtung über eine beiliegende Infrarot-Fernbedienung. Über ein Kabel kann der Controller/Hub auch an ein Mainboard angeschlossen werden und dann darüber die RGB-LEDs mit anderen RGB-Komponenten synchronisiert werden.

Download manual

Download CE Doc

Technische Details


Maße:

668 x 336 x 651 mm (H x B x T)


Gewicht:

ca. 16 kg


Material:

Stahl, Aluminium, Tempered Glass (Seiten), Kunststoff


Farbe:

Schwarz (Rahmen), Rot (Sockel)


Formfaktor:

E-ATX, ATX, Micro-ATX, Mini-ITX


Lüfter insgesamt möglich:
4x 120 mm (Vorderseite)
2x 120 mm (Deckel)
1x 120 mm (Rückseite)
3x 120 mm (Boden)

Davon vorinstalliert:
4x 120 mm (Vorderseite, 6-Pin, digital adressierbare RGB-LEDs)
1x 120 mm (Vorderseite, 6-Pin, digital adressierbare RGB-LEDs)


Lüfter/RGB-Controller/Hub:
Ausgänge:
5x 6-Pin (PWM, DG-RGB)
2x 3-Pin RGB (5VDG)
2x 3-Pin Lüfter
Eingänge:
1x 3-Pin RGB (Verbindung mit Mainboard)
1x SATA-Strom (für Stromzufuhr)


Radiator-Mountings (teilweiser Verzicht auf HDD- und/oder Lüfter-Slots):
1x max. 360 mm (Vorderseite)
1x max. 240 mm (Deckel)
1x max. 120 mm (Rückseite)
1x max. 360 mm (Boden)

Laufwerksschächte:
2x 2,5/3,5-Zoll (am Rahmen an der Rückseite des Mainboard-Trays)
2x 2,5-Zoll (Rückseite des Mainboard-Trays)


Netzteil:

1x Standard ATX (optional)


Erweiterungsslots:

7


I/O-Panel:
1x USB 3.1 Typ C
1x USB 3.0
2x USB 2.0
Je 1x Audio In/Out


Maximale Grafikkartenlänge:

335 mm


Maximale CPU-Kühler-Höhe:

175 mm


Maximale Länge ATX-Netzteil:

220 mm

Kolink


Pro Gamersware GmbH
c/o Kolink

Gaußstraße 1

10589 Berlin