CORE RGB SERIES 700W

KOLINK CORE RGB PSU - 700W - 80 PLUS

Technische Details:


 

Maße: 140 x 86 x 150 mm (B x H x T)


Lüfter: 120 mm (automatische Steuerung)


Effizienz: mind. 80% bei 50/20/100% Last, 80 PLUS zertifiziert


Active PFC (0,9)


Form Factor: ATX12V 2.3


Leistung: 700W

+3,3V: 18A

+5V: 15A

+3,3V/+ 5V: 100W

+12V: 576W/48A

-12V: 0,5 A/6 W

+5Vsb: 2,5 A/12,5 W

Anschlüsse fest):

1x 20+4-Pin

1x 4+4-Pin (CPU/ATX12V/EPS12V)

4x 6+2-Pin PCIe

5x SATA

3x 4-Pin Molex

 

Schutzschaltungen:

OVP/UVP (Sicherung gegen Über- und Unterspannung)

SCP (Kurzschluss)

OPP (Überlast)

OCP (Überstrom auf den Schienen +12, +3,3 und +5 Volt)

 

Herstellergarantie: 2 Jahre

 

 


Download CE Doc

Die hochwertigen Netzteile der Core-Serie von Kolink bekommen ein optisches Update: Ausgestattet mit einem Seitenpanel mit digital adressierbaren RGB-LEDs samt einer Vielzahl von Effekten tragen die Netzteile zu einem einprägsamen Gaming-Setup bei.

 

Wie die Pendants ohne RGB-LED-Beleuchtung sind die Core-Netzteile nach dem 80-PLUS-Standard zertifiziert, was eine Stromeffizienz von mehr als 82 Prozent bei einer Auslastung von 20 Prozent bei 230 Volt garantiert. Alle Modelle der Core-Serie erfüllen außerdem die Anforderungen der EU-Verordnung Nr. 617/2013 für den sicheren Betrieb am europäischen 230-Volt-Netz. Auch aufgrund der Erfüllung der vorgeschriebenen Anforderungen an den Standby-Stromverbrauch bieten Kolink Core-Stromversorgungen eine effiziente und kostengünstige Lösung für die Stromversorgung Ihres Systems.

 

Dieses 700-Watt-Modell hat einen 4+4-poligen EPS12V-Anschluss für die CPU, vier 6+2-polige Anschlüsse für Grafikkarten und einen 20+4-poligen ATX-Anschluss für die Hauptplatine. Für zusätzliche Komponenten stehen fünf SATA- und drei Molex-Anschlüsse zur Verfügung. Das Core-700-ARGB-Netzteil kann somit problemlos alles von einem Midrange- bis hin zu Performance-System mit Strom versorgen.

 

Die digital adressierbare RGB-LED-Beleuchtung des Kolink Core 700 ARGB lässt sich per Knopfdruck am Netzteil selbst anpassen. Alternativ kann sie an einen Standard-3-Pin-Anschluss (5VDG) auf der Hauptplatine angeschlossen und über die Software des Mainboard-Herstellers gesteuert werden. Dem Netzteil liegt auch ein alternativer Aufkleber bei, mit dem es zusätzlich gestaltet werden kann. Die schwarzen Flachbandkabel komplementieren die hellen LEDs und erleichtern darüber hinaus das Kabelmanagement.

 

Hinweis:

Zum Wohle der Umwelt verzichtet der Hersteller auf die Mitlieferung eines Kaltgerätekabels für den Netzanschluss.