KOLINK CONTINUUM PSU - 1200W - 80 PLUS PLATINUM - MODULAR V2

KOLINK CONTINUUM PSU - 1200W - 80 PLUS PLATINUM - MODULAR V2

Mit der Continuum-Serie verlässt die ungarische Marke Kolink endgültig den Bereich der Budget-Netzteile und präsentiert ein modernes Oberklasse-Netzteil zum fairen Preis. Ab sofort möchte Kolink auch Gamer mit mehreren (stark) übertakteten Grafikkarten sowie Betreiber von Rendering-Plattformen und Workstations mit Qualität und Preis-Leistung überzeugen. Mit High-End-Modellen mit mehr als 1.000 Watt Nennleistung und 80 PLUS Platin Effizienz steht Kolink jetzt den in Deutschland bekannteren Marken in nichts nach.


Das Kolink Continuum 80 PLUS Platinum 1200 Watt im Überblick:

 

-  1200-Watt-Netzteil mit enorm starker 100-A-Singlerail

-  Hohe Effizienz durch 80 PLUS-Platinum-Zertifikat

-  Leiser 140-mm-Lüfter

-  Vollständig modulares Kabelmanagement mit flachen Kabeln

-  Sechs 6+2-Pin-PCIe-Stecker für Grafikkarten

 


High-End-Technik für Netzteile der Oberklasse


Für derartige Leistung setzt Kolink auf Oberklasse-Technik: Während im Primärbereich eine Schaltung auf Basis des Prinzips der LLC-Resonanzwandlung zum Einsatz kommt, setzt der Hersteller im Sekundärbereich auf DC-DC-Technik mit unabhängiger Spannungsgregulation. Davon profitieren sowohl der Wirkungsgrad als auch die Präzision der Spannungsversorgung, vor allem bei asymmetrischer Belastung. So darf das Continuum-Netzteil mit der gesamten Nennleistung bei Bedarf auf der +12-Volt-Schiene belastet werden. Gerade bei Systemen mit mehreren Hauptprozessoren und Grafikkarten sind stark unterschiedliche Lastzustände alltäglich - gut, dass Kolink die neue Top-Serie von Anfang an auf Extrem-Szenarien ausgelegt hat.

 

Dauerhafter Betrieb derart leistungsfähiger Hardware ist sowieso ein teures Vergnügen, schließlich fallen Stromkosten proportional zur Leistungsaufnahme der Komponenten an. Mit dem Kolink Continuum-Netzteil lassen sich die Mehrkosten gegenüber Standard-Systemen etwas reduzieren: Der besonders hohe Wirkungsgrad genügt den Anforderungen von 80 PLUS Platinum und übertrifft somit 94/92/90 Prozent bei 50/20/100 Prozent Last im europäischen 230-Volt-Netz. Im Vergleich zu einfacheren Netzteilen mit Gold-Zertifizierung spart das Kolink Continuum daher immerhin gut 20 Watt ein. Zudem wird die Abwärme minimiert, was der Kühlung zugutekommt und die Lebensdauer verlängert.


Üppige Anschlussvielfalt und sämtliche Schutzschaltungen


Bei der Komponentenbestückung wählt Kolink Qualität: ausschließlich 105-Grad-Elkos japanischer Marken werden verbaut. Der Name der Continuum-Serie steht schließlich für dauerhaften und störungsfreien Betrieb. Für den notwendigen Luftstrom zur Kühlung sorgt ein besonders langsam rotierender 140-Millimeter-Lüfter mit Golfball-Oberflächen und besonders langlebigem doppelten Kugellager. Kolinks Einstieg ins High-End-Segment kann daher nicht nur mit Spannungsqualität, sondern auch mit besonders niedrigem Betriebsgeräusch bei guter Kühlung überzeugen. Die Herstellergarantie von fünf Jahren entspricht dem aktuellen Standard der Oberklasse.

 

Ein klares Highlight des Kolink Continuum C1200PL ist die gigantische Ausstattung mit Anschlüssen: Neben dem 20+4-Pin-ATX-Stecker für das Board können je ein 4+4-Pin- und ein 8-Pin-12V-EPS-Stecker bis zu zwei High-Prozessoren versorgen. Für die Grafikkarten stehen ganze zwölf 6+2-Pin-PCIe-Stecker an sechs Kabelsträngen bereit. Selbst Render-Setups mit mehreren Mittelklasse-GPUs können so ohne Adapter-Bastellösungen betrieben werden. Die weiteren Komponenten werden mit je acht SATA- und 4-Pin-Molex-Steckern versorgt. Damit kann jedes Netzteil der neuen Continuum-Serie dauerhaft besondere Leistungen erbringen. Ein gelungener Einstieg in den Markt für High-End-Netzteile!

 

Hinweis: Zum Wohle der Umwelt verzichtet der Hersteller auf die Mitlieferung eines Kaltgerätekabels für den Netzanschluss.

Technische Details:

 


Maße:

150 x 86 x 180 mm (B x H x T)

Lüfter:

140 mm (automatische Steuerung, doppeltes Kugellager)

Farbe:

Schwarz (Netzteil, Lüfter)

Effizienz:

mindestens 94/92/90 Prozent bei 50/20/100 Prozent Auslastung im europäischen 230-Volt-Netz. Erfüllt die Anforderungen von 80 PLUS Platinum.

Active PFC

Formfaktor:

ATX12V 2.4/EPS12V 2.92

Leistung:

1.200 W

+3,3V: 25 A

+5V: 25 A

+3,3V & +5V kombiniert: 130 W

+12V: 1.200 W / 100 A

-12V: 3,6 W / 0,3 A

+5Vsb: 12,5 W / 2,5 A

Anschlüsse (abnehmbar):

Mainboard: 1x 20+4-Pin ATX12V/EPS12V

CPU:

1x 4+4-Pin, 1x 8-Pin ATX12V/EPS12V

6x2 6+2-Pin-PCIe (insgesamt 12x 6+2-Pin-PCIe)

8x SATA

8x 4-Pol-Molex 

Schutzschaltungen:

OVP/UVP (Sicherung gegen Über- und Unterspannung)

SCP (Kurzschluss)

OPP (Überlast)

OCP (Überstrom auf den Schienen +12, +3,3 und +5 Volt) 

Herstellergarantie:

5 Jahre

Einschaltstrom:

<50 Ampere

Kolink


Pro Gamersware GmbH
c/o Kolink

Gaußstraße 1

10589 Berlin